• Gemeinde Untermarchtal Panorama

Gebühren und Steuern

Nachfolgend wollen wir Ihnen einen Überblick über verschiedene Einrichtungen und deren Benutzungsgebühren geben und Sie über die derzeitigen Gebühren- und Steuersätze informieren:

    Kontakt Bürgerservice

  • Infozentrum Untermarchtal
  • Bahnhofstraße 4
  • 89617 Untermarchtal
  • Telefon: 07393 – 91 73 83
  • EMail: info@gemeinde-untermarchtal.de

Müllentsorgung

Die Leerung der Mülleimer findet regelmäßig wöchentlich jeden Mittwoch durch die Firma Braig statt. Jährlich wird im Frühjahr und Herbst Sperrmüll und im Herbst dazu Altholz eingesammelt. Im Spätherbst holen wir den Gartenabraum ab. Die Wertstoffe Glas, Dosen und Mischpapier können Sie bei der Mehrzweckhalle in den Depotcontainern entsorgen. Der Sportverein sammelt viermal jährlich Papier (Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Kataloge, Kartonagen, usw…) und zweimal jährlich Alteisen. Elektroschrott (Haushaltsgeräte, Fernseher usw.) nimmt die Firma Braig in Ehingen-Berkach kostenlos entgegen. Sonstigen wiederverwertbare Stoffe sind im „gelben Sack“ unterzubringen. Die Termine der Sammlungen und Abfallabfuhren entnehmen Sie bitte dem jährlichen Abfallkalender oder jeweils dem Amtsblatt. Die Abfallentsorgung wird finanziert durch eine einheitliche jährliche Grundgebühr je Haushalt und bei der wöchentlichen Müllabfuhr durch Wertstreifen. Zu Beginn eines Jahres werden 26 Wertstreifen ausgegeben. Während des Jahres können Sie weitere Wertstreifen hinzuerwerben. Am Ende des Jahres nimmt die Gemeinde die nicht benötigten Wertstreifen gegen Kostenersatz zurück.

  • Grundgebühr
  • Wertstreifen 35 l - Behälter
  • Wertstreifen 50 l - Behälter
  • Abfallsack ca. 60 l

(Stand 2017)

  • 59,- EUR
  • 2,30 EUR
  • 3,30 EUR
  • 5,60 EUR

Wasserversorgung

Die Gemeinde Untermarchtal wird von der Bussenwasserversorgungsgruppe mit Trinkwasser versorgt.

Bericht des Institut Prof. Dr. Jäger GmbH (Bericht vom 05. Mai 2017) Mit der ermittelten Gesamthärte von 2,97 mmol/l (16,7 °dH) ist das Wasser nach dem „Wasch- und Reinigungsmittelgesetz“ in den Härtebereich hart, der den Bereich von mehr als 2,5 mmol/l ( > 14,0 °dH) abdeckt, eingeordnet. Der überwiegende Anteil der Härte besteht mit 14,2 °dH aus Karbonathärte.

  • Härtebereich Millimol Calciumcarbonat je Liter °dH:
  • weich weniger als 1,5 mmol/l weniger als 8,4 °dH
  • mittel 1,5 bis 2,5 mmol/l 8,4 bis 14 °dH
  • hart mehr als 2,5 mmol/l mehr als 14 °dH

Die Gebühr (Wasserzins) beträgt je cbm 1,20 EUR Achtung: ab 01. März 2013: 1,30 EUR zuzüglich Jahresmiete des Wasserzählers 6,00 EUR zzgl. 7% MwSt.

(Stand 2016)

Abwasserentsorgung

Das Abwasser aus unserer Gemeinde wird in der Sammelkläranlage des Abwasserzweckverbandes Raum Munderkingen in Rottenacker gereinigt. Bei der Berechnung der Abwassergebühr gilt der sog. Frischwassermaßstab (Wasserverbrauch = Abwassermenge).

  • Die Gebühr beträgt je m³
  • Pro m² versiegelte Fläche
  • Ohne Klärgebühr je m³

(Stand 2016)

  • 1,50 EUR
  • 0,30 EUR
  • 0,93 EUR

Wasser- bzw. Abwasserversorgung - Erschließungsbeitrag

Die Gemeinde Untermarchtal erhebt Erschließungsbeiträge nach den Vorschriften des Kommunalabgabengesetzes sowie nach Maßgabe dieser Satzung für öffentliche

  • 1. zum Anbau bestimmte Straßen und Plätze (Anbaustraßen)
  • 2. zum Anbau bestimmte, aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen mit Kraftfahrzeugen nicht befahrbare Wege (Wohnwege).

Friedhof - Bestattung

Auf dem Friedhof unserer Gemeinde neben der Dorfkirche St. Andreas sind folgende „Grabtypen“ verfügbar: Einzelgrab, Wahlgrab für 2 Personen, Wahlgrab für 4 Personen, Urnengrab. Die persönliche Ruhezeit eines Verstorbenen beträgt 25 Jahre, die Nutzungsdauer bei Doppel- und Mehrfachgräber 30 Jahre (Verlängerung möglich). Erneuter Erwerb eines Nutzungsrechts für ein Wahlgrab für 2 bzw. 4 Personen beträgt 50,- EUR pro Jahr.

  • Reihengrab/Einzelgrab
  • Wahlgrab für 2 Personen
  • Wahlgrab für 4 Personen
  • Urnengrab
  • Gebühr für die Leichenhalle
  • Aussegnung

(Stand 2015)

  • 250,- EUR
  • 250,- EUR
  • 850,- EUR
  • 150,- EUR
  • 75,- EUR
  • 25,- EUR

Gebühr Hundesteuer

Jeder Hundehalter ist verpflichtet zu Beginn der Hundehaltung seinen Hund bei der Gemeindeverwaltung anzumelden (Hunde ab einem Alter von 3 Monaten). Er erhält dann eine Hundemarke, die am Halsband des Hundes befestigt wird.

  • erster gehaltener Hund
  • jeden weiteren Hund
  • Kampfhund
  • weiterer Kampfhund
  • gefährlicher Hund
  • weiterer gefährlicher Hund
  • Zwinger

(Stand 2015)

  • 45,- EUR
  • 90,- EUR
  • 450,- EUR
  • 900,- EUR
  • 250,- EUR
  • 500,- EUR
  • 90,- EUR

Realsteuerhebesätze

  • Grundsteuer A
  • Grundsteuer B
  • Gewerbesteuer

(Stand 2014)

  • 320 v.H.
  • 300 v.H.
  • 340 v.H.